Mein Kind möchte nicht essen. Was muss man tun?. Flexstrom-blog.deZahlreiche Eltern beschweren sich von Zeit zu Zeit darüber, dass ihre Kinder nicht essen möchten. Was sollte man in einem solchen Fall tun? Wie kann man das Problem beseitigen? Zahlreche Experten meinen, dass man vor allem ruhig sein sollte. Man darf sein Kind zum Essen nicht zwingen. Von Zeit zu Zeit kommt dieses Problem bei jedem Kind vor. Es gibt allerdings auch deise Kinder, die keinen guten Appetit oft haben.

Falls es sich um ein gesundes Kind handelt, dann sollte es grundsätzlich dann essen, wenn es möchte. Auch Ärzte sind der Meinung, dass Kinder zum Essen nicht gezwungen werden sollten. Wenn es sich um gesunde Lebensmittel handelt (unter anderen Obst, Vollkornprodukte, mageres Fleisch) handelt, soll man die Kinder essen lassen, was sie möchten. Selbstverständlich müssen Shokoriegel und fettige Snacks vermieden werden.

Man muss sich dessen bewusst sein, dass kleine Kinder ein natürliches Gefühl für Sättigung und Hunger. Das ist damit gleichgesezt, dass sie tatsächlich gut wissen, im Fall, wenn Sie was essen müssen. Im Fall, wenn man dennoch sein Kind zum Essen immer zwingt, dann geht dieser natürliche Mechanismus verloren. Sowohl Übergewicht als auch Untergewicht zählen zu typischen Konsequenzen dieser Situation. Im Falle von diesen Kindern, die Essen häufig verweigern, sollte man einige einfache Essenregeln beachten. Die Kinder sollten gesunde pflanzliche sowie tierische Lebensmittel zu sich nehmen. Fettige Produkte sowie Süßes sollten ziemlich ab und zu gegessen werden.

Im Fall von fröhlichen und aktiven Kindern soll man sie nicht zusätzlich füttern. Anders sieht die Situation aus, falls Ihr Kind über längere Zeit schlecht isst und dazu oft müde und inaktiv ist. Haben Sie ein solches Problem? Wenn ja, müssen Sie mit Ihrem Kind zu einem kompetenten Kinderarzt gehen. Zuerst muss man prüfen, ob sich das Kind korrekt entwickelt.